Mein Therapeut und Ich

Nun. Letzte Nacht war eine sehr komische Nacht. Ich hab sehr viel nachgedacht, geht bei mir im bett und nüchtern immer am besten.

Seitdem ich nicht mehr weinen kann, habe ich das Gefühl, ich bin sehr eingeschränkt in Emotionen prinzipiell. Ich habe mich entschieden, mich zu ändern.  Nun, laut meiner bisherigen Lebenserfahrung und eigenen Beobachtung ändern sich Menschen nie,  vergleichbar mit einem stück holz. Man kann immer mehr absägen und absägen, aber es wieder zusammen setzen geht nicht. oder nur mit kleber (= Nicht dauerhaft.). Ich versuche es trotzdem. Dinge die ich tun will sind:

- Kontakt zu meiner Ex-Freundin herstellen

- Versuchen Mainstream zu tolerieren

- Immer Freundlich antworten auch wenn es mir beschissen geht

- Weniger Drogen

- keine Gewalt-Bilder/Videos mehr

- Mehr Zeit mit den Menschen vebringen die mir was bedeuten

- Versuchen neue Kontakte zu schließen - nicht so schüchtern sein

Ich werde ein besserer Mensch. Ich versuch's wirklich.

Ich bin ein guter Mensch, verdammt ich war so schlecht
hab nur im park rumgehangen, den ganzen tag auf crack
ich war ein böser mensch, ich habe jeden gehasst
hab kein am leben gelassen, bis auf die zähne bewaffnet
bin jetzt ein besserer mensch, ich könnt die erde umarmen
da soll noch einmal jemand sagen wunder werden nicht war
denn ich fahr autos auf der straße, nicht mehr auf'm Gehweg
ich habs aufgegeben - wer's glaubt, wird seelig.

20.5.08 15:20
 
Letzte Einträge: Heute hier morgen dort


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de