Man sagt wenn sich eine Tür vor uns schließt, öffnet sich eine andere. Wenn ich diese Metapher ausführe, komme ich zu dem Ergebnis, dass sich weder Türen schließen noch öffnen. Ich stehe vor Drehtüren, und desto fester ich drücke, desto schneller bin ich wieder draußen. Vielleicht konnte ich für einen kurzen Moment die angenehme, mit Sauerstoff angereicherte Luft in der Lobby schnuppern, doch bevor ich es realisieren kann, hat mich die Drehtüre wieder in den Regen befördert.
12.3.14 18:20
 
Letzte Einträge: Heute hier morgen dort


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de