..

Und um 5 Uhr morgens steht es im Rausch als Notiz in meinem Handy: Kein Schmerz und kein Leiden kann ausdrücken, wie einsam ich bin.

Ich habe mit 2010 jetzt schon abgeschlossen. Es wird sich nichts ändern.

1.1.10 17:17


Alles wollte ewig sein, nur nie alt nur nie allein...

Und ich weiß nie was ich schreiben soll.. Flüchtige Gedanken die sich in dem Wirrwarr meines Kopfes verlieren, werden nicht ausgeführt, zu einem Resultat gebracht. Die Wahrheit ist, ich habe einen neuen Blog gehabt, und habe alte Einträge von mir kopiert. Teilweise Beiträge die 2 Jahre alt sind. Und warum?! ES WIEDERHOLT SICH. UND ES MACHT MICH KRANK! Nein mein Leben ist nicht vielschichtig mich kotzt es nur noch an. Ich heule seit Jahren über die selbe Scheiße die mich einfach nicht loslässt. Selbst die Leute mit denen ich über sowas schreiben würde sind nur noch angenervt. Da gibts keine Hoffnung auf Besserung und nach ewigen Konfrontationen mit mir selbst, sei es durch fremde Menschen und deren Meinungen, oder durch Selbsterkenntnisse in der Nacht; Voller Hass kann ich sagen: Ich bin wirklich krank.

 

Und genau genommen möchte ich auch nicht mehr leben. Oder... wollt ich das je? Es muss schon so lang her sein, dass ich mich nicht daran erinnern kann.

26.1.10 23:16


Gratis bloggen bei
myblog.de

Administration
Sartre