lol omg lmao rofl hdf fu omfg

Danke Myspace, Ich fühl mich ganz OK, denn wegen dir kann ich sagen, ich hätte Freunde - 1000 Stück, doch in Wirklichkeit sind's nur 1 1/2. Tja so siehts aus, aber scheiß drauf, schließlich fühl ich mich gut hier im Netz, Und ist Myspace mal down gibts ja immer noch Schüler VZ! Facebook, MSN, ICQ, Trillian, Skype und die and'ren kleinen Programme, helfen mir stets und sind immer da wenn das Leben so schwer ist und ich nicht mehr kann. Selbst um 5 Uhr Morgens geht im World Wide Web noch ein Chatfenster auf, also wozu noch Menschen begegnen zieh einfach niemals den Netzstecker raus! 1000 Mal den Zeiger schon auf senden gesetzt, und schon bilde ich mir ein ich wäre bedeutend und mehr als ne Nummer im Weltweiten Netz. Doch eigentlich kennt mich keiner außer die Atzen der Innenstadt, und ein paar andere Internetopfer. (...)

1.8.08 15:27


~

Ein Schritt vor und wieder zwei zurück...
7.8.08 20:50


Tja.. Wie schön alles war,  Als es noch nicht so war, wie es heute wäre, wenn es nicht so wäre, wie es ist...

Gleich ob man der Meinung ist, dass man einen Schritt zurück macht, sei es zeitlich, sei es psychologisch. Ein Schritt zurück ist nur ein falscher Schritt nach vorne.  

12.8.08 22:21


:(

Ich schaff vielleicht nen Abschluss, doch dann frag ma wie es mir geht?! In 5 Jahren oder vllt 10, bin ich auch nur ein Zahnrad im System.

 

 

 ~

Man wird ja wohl noch träumen dürfen, und irgendwann... bin dann mal ich dran..

19.8.08 20:27


Der Untergang

Gabriel :
Mein Gott, mein Gott, verlasse mich !
Mein Vater, oh, wie haß´ich Dich !
So lasse mich doch allein :
Soll meine Schmach noch schlimmer sein ?

Gott:
Verwunderung spricht, erstaunt es Dich,
Daß meine Güte nie erlischt ?
Wo liegt Dein Grund im Streben ?
Zeit Deines Lebens ruft man Dich vergebens !

Gabriel :
Noch immer bleibe ich dabei:
Die Gedanken, sie sind frei !
Ich flehe Dich an auf Knien:
Mein Terror sei mir nicht verziehen !

Gott:
Das Gute, das sich in mir spiegelt,
Ist zwecklos zu bekämpfen !
Denn was Du nie verstanden hast:
Die Liebe Gottes ist die Liebe des Menschen !

Gabriel :
Das hat Dir der Teufel gesagt !
20.8.08 21:14


Diese Parasiten sind zu nichts nutze! Wir wollen diesen Feiertag freudig begehen! SCHREIEND vor Freude! Macht sonst irgendetwas, vorallem sollt ihr LACHEN! LACHEN IHR SCHWACHKÖPFE, LACHEN! WAS IST MIT DIR? Warum jubelierst du nicht warum lachst du nicht warum applaudierst du nicht warum freust du dich nicht, warum singst du nicht? warum schüttest du dich nicht aus vor lachen? So? Du lachst nicht? Und ihr? Was macht ihr? Nun gut, da ihr so gerne wehklagt, werden wir euch für den Rest eurer Tage wimmern, weinen und wehklagen lassen. Eure wenigen Tage.
22.8.08 23:24


Selbstkonflikt

Und während ich wach im Bett liege, nicht schlafen kann und wieder soviel nachdenke frage ich mich oft welche Gefühle ich überhaupt noch zulassen sollte. Das schwärmen von Mädchen, die ich nie kennen lerne? Lohnt es sich die Hoffnungen überhaupt aufleben zu lassen, nur um etwas zu fühlen? Wobei die Gewissheit da ist, dass das alles wieder in Enttäuschungen ändert? Solche Gedanken zerreissen mich. In solchen momenten wünschte ich ich könnte nur noch heulen. Sollte ich nun im endeffekt also Gefühle zulassen, die mich in einer gewissen art und weise lebendig machen, die mich andererseits aber verletzen? Oder sollte ich auch diese, wie alles verdrängen?

Schönen Tag. 

26.8.08 09:16


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de

Administration
Sartre